Wie stelle ich einen eigenen Pokertisch her?

Wer richtig Poker spielen möchte, der braucht natürlich auch einen ordentlichen Pokertisch. Einen solchen Pokertisch kann man natürlich fertig im Handel kaufen. Hier findet man zahlreiche Modelle, die sich natürlich auch in ihrer Verarbeitung und dem Preis unterscheiden. Wer jetzt nicht aus einem Vergleich den Pokertisch Testsieger kaufen möchte, sondern seinen eigenen Pokertisch bauen möchte, der kann dieses tun. Nachfolgend dazu eine kleine Anleitung, auf was man beim Bau von einem Pokertisch achten sollte.

Auf das Material kommt es an

Ein richtiger Pokertisch wird natürlich in seinem Kern aus Holz hergestellt. Beim Holz kommt es darauf an, wenn die Spielfläche und damit das Holz sichtbar ist, sollte man zu entsprechend hochwertigem Holz greifen. Ist dies nicht der Fall und man beschichtet später die Spielfläche mit Mikrofasermöbelstoff im klassischen Grün, kann man dieses vernachlässigen.

Das Poker Face ist wichtig

Poker Face

Hier reichen dann für das Grundgerüst jeweils zwei Span- und Sperrholzplatten. Die Größe der Platten sollte 180 x 120 cm haben. Keine Angst aber, man kann auch kleinere Platten nehmen, diese kann man später mit Holzleim verbinden. Für die Tischform die natürlich rund ist, verwenden wir die Spanplatten, die Rundungen kann man mittels einer Stichsäge einfach zusägen.

Hat man dies getan, geht es im zweiten Schritt an die zweite Lage der Rundungen. Diese dient später als Abgrenzung zur Spielfläche und als Armlehne. Die Rundungen kann man ebenfalls aus den Spanplatten aussägen. Man sollte hierbei auf eine Breite von rund 15 cm achten. Wie hoch man die Abgrenzung macht, bleibt einem selbst überlassen. Letztlich muss hier später nur aufbauen auf das Gewicht. Den je dicker man diese macht, umso schwerer wird später das Gewicht. Dieses muss man dann natürlich beim Untergestell entsprechend berücksichtigen. In die Umrandung kann man jetzt auch Ausbuchtungen für die Spielchips, aber auch z.B. für Getränke fräsen. Mittels einer Oberfräse ist dieses ohne großen Aufwand möglich.

Die Verkleidung vom Pokertisch

Hat man dieses getan, geht es an die Beschichtung der Oberfläche. Die Spielfläche kann man einfach mittels dem bereits erwähnten Mikrofasermöbelstoff verkleiden. Der wird ohne großen Aufwand auf die Holzfläche geklebt. Hierbei muss man aber auf Falten aufpassen. Die Umrandung beim Pokertisch kann man wahlweise lackieren oder aber auch mit Kunstleder beziehen. Möchte man für einen hohen Komfort sorgen, kann man die Fläche zuvor noch mit einer Schicht Schaumstoff versehen.

Das Gestell für den Pokertisch

Für die Herstellung vom Gestell nimmt man jetzt die Sperrholzplatten. Die Sperrholzplatten werden jetzt entsprechend in ihrer Höhe und der Tiefe zugesägt. Die Höhe orientiert sich natürlich an den Stühlen, hier muss man aufpassen, da sonst der Pokertisch am Ende zu hoch ist. Hat man dieses entsprechend zugesägt, macht man in der Mitte von einer Sperrholzplatte einen Schlitz in der Dicke der Sperrholzplatte. Dieser Schlitz wird aber nicht vollständig nach unten durchgesägt. An der anderen Sperrholzplatte wird jetzt unten in Dicke der Sperrholzplatte der fehlende Rest ausgesägt. Jetzt werden die Sperrholzplatten zusammengefügt und ergeben hierbei ein Kreuz. Mittels Winkel und Holzleim kann man jetzt die beiden Platten miteinander befestigen und hat ein massives Untergestell. Natürlich kann man das Untergestell vor der Montage der Spielfläche entsprechend beschichten oder mittels Farbe auch lackieren. Die bereits fertige Spielfläche wird jetzt auf das Untergestell aufgelegt und ebenfalls mittels Winkel und Schrauben miteinander verbunden. Der Tisch ist damit fertig und man hat jetzt seinen eigenen Pokertisch Testsieger.

Einbauherd Siemens EQ231EK02

Produktbeschreibung: Siemens EQ231EK02

Einbauherd Siemens EQ231EK02 – Allgemeine Informationen

Die Firma Siemens zählt zu den besten Firmen auf dem internationalen Markt. Der Ruf eines Produktes von Siemens eilt den Geräten selbst voraus und wird von zahlreichen Rezessionen auch bestätigt. Besonders im Bereich Elektro ist Siemens eine der führenden Firmen auf der ganzen Welt. Auch der Siemens EQ231EK02 Einbauherd zählt zu einen der besten Geräte auf dem Markt. Die technischen Feinheiten und das äußerliche Design welches dieses Gerät mit sich bringt kann in den Augen der Experten und auch Kunden mehr als überzeugen. Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen ihn zu einem echten Allrounder und lassen die Herzen der Kochfreunde höher schlagen. Ein absolutes Spitzenprodukt was in seiner Klasse seines Gleichen sucht. Falls Sie diesen Herd mit anderen Produkten vergleichen wollen, empfehlen wir Ihnen, sich weitere Einbauherd Tests anzuschauen.

Einbauherd Siemens EQ231EK02 – Technische Details

Hersteller: Siemens

Einbauherd Siemens EQ231EK02

Siemens EQ231EK02

Modellkennzeichen: EQ231EK02
Installationstyp: Einbau
Produktabmessungen    54,8 x 59,5 x 59,5 cm
Farbe: Edelstahl

Energieeffizienzklasse: A
Energieeffizienzklasse (10 Klassen): A+++ to D

Anzahl der Heizelemente: 4
Batterien inbegriffen: Nein
Batterien notwendig: Nein
Gewicht: 47 Kilogramm

Vorteile

+ Preis- / Leistungsverhältnis
+ Sehr geringe Fenstertemperatur max. 40°C (Messung bei 180°C 1h / Fenstermitte)
+ Kindersicherung
+ Elektronik-Uhr
+ Vollglas-Innentür
+ Innere Beleuchtung
+ Großraum-Backofen (67 Liter Fassungsvermögen)
+ Kühlgebläse
+ Automatische Schnellaufheizung
+ 4 Restwärmeanzeigen
+ Einhängegestell für Zubehör
+ Flachrahmen-Design

Nachteile

– Drehregler des Herds sind nicht versenkbar

Fazit

Der Siemens EQ231EK02 Einbauherd verfügt über unzählige Vorteile die man so gar nicht Zusammenfassen kann. Eine Vielzahl ist in den Vorteilen mit aufgelistet, wobei man festhalten muss das dies bei weitem nicht alle Vorteile sind. Auch in Sachen Preis- / Leistungsverhältnis schneidet der Einbauherd Siemens EQ231EK02 unglaublich gut ab und siedelt sich so im oberen Bereich der Skala an. Im Bereich Sicherheit kann der EQ231EK02 von Siemens ebenfalls überzeugen.

Die integrierten Kindersicherungen sind heut zu Tage Gang und Gebe und dennoch werden Sie von vielen anderen Herstellern vernachlässigt. Siemens hingegen lässt diesen Punkt nicht außer Acht. Trotzdem steht der Punkt Freude am Kochen nach wie vor im Vordergrund. So ist dieses Gerät mit allen technischen Feinheiten der heutigen Zeit bestückt und lässt das Kochen zu einer wahren Freude werden. Bei diesem Gerät steht man gerne am Herd, um es mit früheren Worten auszudrücken. Das Gesamtbild des Siemens EQ231EK02 ist ausgezeichnet und kann in allen Punkten überzeugen. Besonders entscheidend für viele Kunden wird aber dennoch der Preis sein. Im Gegensatz zu vielen Produkten der Konkurrenz ist der EQ231EK02 in einem sehr günstigen Preis angesiedelt. Eine wirkliche Begründung für diesen Preisunterschied zu anderen Produkten gibt es aus technischer und optischer Sicht nicht. Das Produkt schlägt größtenteils seine Konkurrenz um Längen und ist dennoch weit günstiger. Daher muss man im Fazit festhalten das dieses Gerät absolut zu empfehlen ist. Qualitativ hochwertig und Zuverlässig zu einem sehr günstigen Preis. Das kann sich sehen lassen. Ein klares Plus für den Siemens EQ231EK02 Einbauherd.